• Zeltlager17_14
Wie jeden Sommer traf sich die Jugendgruppe des Anglerbundes ISARIA in den großen Ferien am Tinninger See, um dort für zwei Tage gemeinsam zu angeln. Am 15. August startete das Zeltlager am Bootshaus des Sees. Nachdem alles Zelte aufgebaut und die Angelmontagen fertig gebunden waren, wurden die Köder zu Wasser gebracht und die ersten kleineren Fische gefangen. Bis zum Nachmittag blieben die ganz großen Fische leider aus, jedoch hatten die Kinder trotzdem sichtlich Spaß. Vor allem nach der Badepause und dem anschließenden Kuchenessen angelten die Jugendlichen wieder voller Motivation, immer in der Hoffnung, einen wirklich guten Fang zu machen. Die Ausdauer zahlte sich aus, es konnten einige größere Barsche gefangen werden, die die Kinder filetierten und für das Abendessen zubereiteten. Nach dem Grillen am Abend und einigen lustigen Spielen ging es für die Jugendlichen dann ins Bett. Am nächsten Morgen wurden wir von einem hervorragenden, von Frau Bauer zubereiteten Frühstück erwartet. Doch den meisten Kindern viel es schwer, ruhig am Frühstückstisch zu sitzen, da immer noch kein wirklich großer Fang gemacht werden konnte. Kurz nach dem Frühstück wurde dann Till Eder mit einer wirklich kapitalen Schleie (ca. 50cm) belohnt. Auch Marlene Bauer konnte einen schönen Schuppenkarpfen fangen. Am Ende des Zeltlagers wurde Till Eder mit seiner Schleie Zeltlager – König und durfte sich als Erster einen Preis aussuchen. Im Anschluss wurden alle Teilnehmer des Zeltlagers mit einem Preis belohnt.
Auch in diesem Jahr war das Zeltlager ein tolles Erlebnis und sowohl die Jugendgruppe als auch die Betreuer hatten sehr viel Spaß.
Ein herzliches Dankeschön an Familie Bauer für die großartige Unterstützung!

Jakob Steinbichler, Jugendleiter

  • Hechtfischen17_03
Die Jugendgruppe des Anglerbundes ISARIA traf sich am Sonntag, den 21. Mai 2017, am Hofstätter See, um dort gemeinsam vom Boot aus mit Kunstködern auf Hecht zu angeln. Bei strahlendem Sonnenschein und traumhaften Bergblick konnten einige Hechte überlistet werden. Außerdem fing Jonas vom Ufer aus einen kapitalen Karpfen mit 18 Pfund. In der Mittagspause gab es aus der Gulaschkanone ein vorzügliches Gulasch, welches unser Schriftführer Vinzenz Schuster für die Jugendlichen direkt am Ufer zubereitete. Auch am Nachmittag wurde fleißig gefischt, sodass am Abend beinahe jeder Jungfischer einen Fisch an der Angel hatte.

 

Ich bedanke mich bei Michael, Tom und Vinzenz für die hervorragende Unterstützung bei der Organisation dieses Angeltags!

Jakob Steinbichler
Jugendleiter

  • Zeltlager2016_12
Am 09. und 10. September fand das alljährliche Zeltlager der Jugendgruppe des Anglerbundes ISARIA am Tinninger See statt. Am Freitagnachmittag trafen sich die Jugendlichen des Vereins gemeinsam mit einigen Betreuern am Bootshaus des Tinninger Sees. Kaum angekommen ging es auch schon los: Die Jugendlichen brachten die Köder zu Wasser und konnten schon bald einige Fische fangen. Am Abend wurde gemeinsam am Lagerfeuer gegrillt und die von Frau Bauer, der Mutter unseres Jungfischers Vinzenz, zubereiteten, köstlichen Kuchen verzehrt. Natürlich war es nach dem Abendessen noch lange nicht an der Zeit an Schlafen zu denken. Die Jugendlichen fischten hochmotiviert weiter, immer in der Hoffnung auf den ganz großen Fang. Und es dauerte auch nicht lange, bis der Bissanzeiger einer der Karpfenangeln piepste und ein etwa 35 Pfund schwerer Spiegelkarpfen angelandet werden konnte. Nach dieser Aufregung wurden die Jugendlichen dann doch irgendwann müde und legten sich in die Zelte zum Schlafen. Nach einem hervorragenden Frühstück von Frau Bauer ging am nächsten Morgen gleich wieder ein großer Fisch an den Haken. Diesmal eine Schleie von über 50cm Länge, die unser Jungfischer Vinzenz überlisten könnte. Im Laufe des Tages wurden neben zahlreichen Barschen und einigen großen Rotfedern eine kapitale Brachse und zwei Hechte gefangen. Das Zeltlager 2016 war wie jedes Jahr sehr lustig und abwechslungsreich. Zudem konnten in diesem Jahr einige wirklich schöne Fische gefangen werden. Ein großes Dankeschön geht an die Betreuer, die diese Veranstaltung mit organisiert haben und geduldig den Jugendlichen beim Angeln zur Seite standen.

Jakob Steinbichler, Jugendleiter

  • Fliegenfischen12
Seit der Angelsaison 2016 ist es in unserem Innabschnitt gestattet, bereits ab dem ersten März auf Regenbogenforellen zu angeln. Dies ermöglichte es, dieses Jahr einen Fliegenfischerkurs für die Jugendgruppe des Anglerbundes ISARIA im Frühjahr ohne jegliche Bedenken bezüglich der Schneeschmelze und einer damit verbundenen Trübung des Innwassers, die ein Fischen mit der Fliege nahezu unmöglich macht, zu planen. Um den Jugendlichen zu zeigen, dass es bei dieser Art der Fischerei möglich ist, mit selbst gebastelten Ködern die Fische zu überlisten, trafen wir uns bereits am Freitagabend in der vereinseigenen Fischzucht, um gemeinsam Fliegen zu binden. Hierbei unterstützte uns wie immer unser Ehrenmitglied Hans Grauer, der den Kindern stets hilfreich zur Seite stand und zudem noch das Bindematerial zur Verfügung stellte.

  • Zeltlager22

Bei der erst seit wenigen Jahren bestehenden Jugendgruppe des Anglerbund ISARIA ist das alljährliche Zeltlager bereits zur Tradition geworden. Nachdem die Jugendlichen des Anglerbundes letzten Sommer auf das Zeltlager des Angelsportvereins Bodenwöhr in der Oberpfalz eingeladen waren, lag es an uns, das Zeltlager 2015 vom 28. – 30. August auszurichten und unsere Fischerfreunde als Gäste zu begrüßen. Bereits am Vortag trafen sich einigen Jugendliche und Betreuer am Tinninger See, um die letzten Vorbereitungen für das Zeltlager zu treffen. Dabei wurde natürlich auch gefischt und Jonas Mühlberger konnte gleich einen kapitalen Schuppenkarpfen mit 37 Pfund auf die Schuppen legen. Am nächsten Morgen trafen sich zehn Jugendliche des Anglerbund ISARIA und 4 Jugendliche aus der Oberpfalz mit ihren Betreuern am Tinninger See zum gemeinsamen Weißwurschtessen.

Huchenkurs (2)Am Samstag, den 18. Januar 2014, traf sich die Jugend des Anglerbund ISARIA München zum gemeinsamen Huchenfischen am Inn.

Unser Vereinsmitglied Roman Seiderer vom Team „Inn-Base“ vermittelte den Jugendlichen gemeinsam mit Jugendleiter Jakob Steinbichler und einigen Helfern die Grundlagen der Fischerei auf Huchen. Zehn Jugendliche wurden in drei Gruppen aufgeteilt und versuchten, unterstützt durch fachkundige Tipps, an verschiedenen Stellen des Inns den Königsfisch zu erbeuten.

Fliegenfischen (13)

Herbstzeit ist Fliegenfischerzeit – Unser Inn hat sich heuer lange betteln lassen, bis er nun endlich klares Wasser führt. Grund für unsere Jugendgruppe, auszurücken und die Fischerei mit der Fliege zu versuchen.
Einige der 10(!) Teilnehmer hatten bereits etwas Erfahrung im Umgang mit der Fliegengerte, aber dennoch konnten einige Trockenübungseinheiten auf dem Garser Fußballplatz nicht schaden, zumal ja auch absolute Neuankömmlinge in dieser Disziplin mit von der Partie waren.

Die Gruppe traf sich am Freitag, dem 14. November nachmittags an der Fischzucht in Gars. Dann ging´s auch schon zum Sportplatz, wo Martin Mittermaier und Thomas Friedrich unseren Youngsters die Grundzüge des Werfens nahebrachten, Geräte und Methoden erklärten und ausgiebig jede Frage beantworteten. Während des Werfens wurden Fehler angesprochen und jeder junge Fischer individuell angeleitet, wobei auch „Handgelenkstabilisatoren“ in Form von Weckgummis zum Einsatz kamen…

Zeltlager (14)Auch diesen Sommer konnten die Jugendlichen des Anglerbundes ISARIA e.V. München im Rahmen eines Zeltlagers ihre Fähigkeiten in der Fischerei unter Beweis stellen und verbessern. Dieses Jahr wurde allerdings in keinem vereinseigenen Gewässer gefischt, sondern im Hammerweiher in Bodenwöhr in der Oberpfalz. Die Jugendgruppe unseres dort ansässigen Partnervereins ASV Bodenwöhr war bereits im Winter bei uns zu Gast, um gemeinsam mit unseren Jugendlichen in unserem Inn auf Huchen zu angeln.

Als Dankeschön wurden wir eingeladen, bei ihrem alljährlich stattfindenden Jugendzeltlager mitzuwirken. Also fuhren am Freitagmorgen, den 15.August 2014, 6 Jungfischer des Anglerbundes ISARIA gemeinsam mit den Betreuern in die Oberpfalz, um dort von einem Weißwurstfrühstück empfangen zu werden.

 

  • 5

Am Wochenende des 27. und 28. 12. 2014 stand wie schon letztes Jahr ein Highlight auf dem Programm der Jugendgruppe des Anglerbundes ISARIA e.V.: Zwei Tage lang ging es bei schönstem Huchenwetter an unseren Inn auf die Pirsch nach dem Königsfisch. Um sich für die Einladung zum Zeltlager in die Oberpfalz zu revanchieren waren auch dieses Jahr wieder die Jugendlichen des Angelsportvereins Bodenwöhr unsere Gäste. Während des gemeinsamen Frühstücks in der Fischzucht konnten die Jugendlichen unser Vereinsmitglied und hervorragenden Huchenfischer Roman Seiderer noch nach besonderen Tipps und Geheimnissen über das Huchenfischen ausfragen.

   

POWERED BY
            HND Bayern

Attl
Inn/Kraiburg
Inn/Wasserburg
Loisach